Logo: scale-a-vector - Klick zur Homepage
    Home        Sitemap 
    E-Mail Symbol Kontakt 
    to English page English 
    Definition 
    SVG-Dateien 
    Tutorials 
    Software 
    Links 
    Literatur + Presse 
    News + Termine 
    Mobiles SVG 
    Raster zu Vektor 
    Vergleich HTML/SVG 
    Umfrage 
 
Scalable Vector Graphics SVG
  Definition und Beispiel
 
    SVG (Scalable Vector Graphics) bietet so viele Vorteile und beinhaltet
    so viele Möglichkeiten, daß ich mich vor Freude überschlagen möchte.



 
Was is
 



 
t SVG?
 

     SVG ist eine in XML formulierte Sprache zur Erstellung von zweidimensionalen Vektorgrafiken für das Internet (aber nicht nur), und zwar - statt mit einem teuren Programm wie Flash - in jedem einfachen und kostenlosen Texteditor.
    Stichworte: ASCII-Code statt binärer Formate.
     
     SVG ist ein vom W3C am 4. September 2001 verabschiedeter Standard.
    Stichworte: Freier Standard statt proprietärer Features.
     
     Da SVG-Dateien textbasiert sind, zeichnen sie sich durch besonders geringe Dateigrößen im Vergleich zu Rastergrafiken (JPGs, GIFs etc.) aus.
     
     Die Dateigröße kann jedoch noch weiter verringert werden u.a. durch den Einsatz sowohl interner als auch externer Stylesheets (CSS).
     
     Besonders große SVG-Dateien können jedoch auch noch mit GZIP weiter komprimiert werden (Endung .svgz). Das Einsparungspotenzial ist enorm.
     
     Auch die bisher nur von Rastergrafiken bekannten Filtereffekte wie z.B. Schattenwurf, Beleuchtung, Weichzeichnung oder Verzerrung sind möglich.
     
     Sie können Rastergrafiken jedoch durchaus in SVG-Dateien verwenden, z.B. eine schöne Landschaft als Hintergrund einbinden.
     
     Sie können SVGs in HTML-Dokumente einbinden oder auch ganze Webseiten im SVG-Format erzeugen.
     
     Sie haben sehr viel mehr Layout-Möglichkeiten als in reinen HTML-Seiten. Sie können wieder Ihren designerischen Impulsen folgen und müssen sich dabei nicht von den Einschränkungen durch HTML quälen lassen.
     
     Auf Animationen, Dynamik und Interaktivität müssen Sie auch nicht verzichten. Viele Effekte, wie zum Beispiel mouseOver, lassen sich mit reinem SVG herstellen. Sie können SVG aber auch mit JavaScript kombinieren.
    Auch lassen sich SVG-Dateien serverseitig dynamisch erzeugen (mit PHP, Perl, ASP, JSP, Ruby...).
     
     Wenn Sie Probleme mit der Schriftgröße haben, können Sie in SVG-Dokumente hinein- und hinauszoomen.
    Sehr vorteilhaft ist der Zoom-Effekt z.B. auch bei Landkarten.
     
     SVG-Dateien können in jeder Auflösung mit bester Qualität ausgedruckt werden,
    sie werden niemals pixelig.
     
     SVG-Dateien können nach Text durchsucht werden (z.B. nach einem Straßennamen in einer Landkarte). Auch Suchmaschinen können SVG-Dokumente indexieren, Google tut dies seit März 2005 :-)
     
     Auch Soundfiles (MP3 und WAV) können in SVG-Dateien eingebunden werden (Streaming Sound ist hingegen noch nicht möglich).
     
     Darüber hinaus eignet sich SVG auch hervorragend für Anwendungen auf mobilen Geräten wie Handys und PDAs!
     
    Und das ist noch längst nicht alles!
    Kurz: Man kann nur hoffen, daß sich SVG recht bald verbreitet!
 
  zurück nach oben    
 
 
Beis
 



 
piel
 

    Diese einfache Grafik wurde mit dem darunterstehenden Code erzeugt.
    Sie können sie auch ohne SVG Viewer sehen, weil sie ein Screenshot ist.
     
    Beispiel
     
    SVG-Code für das Beispiel
     
    Weitere Beispiele können Sie hier sehen, dann brauchen Sie aber den SVG Viewer.
 
  zurück nach oben    
© 2001-2005 Petra Kukofka

eMail: kukofka@scale-a-vector.de